Logo Evangelischer Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen
MENÜ Menü öffnen
Suche öffnen
 
Mehr zur Kita Menü öffnen

Evangelische Otto-Kita

Kurzporträt

Die Otto-Kita befindet sich in dem um 1900 errichteten Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Moabit West in Berlin-Tiergarten, am Rande des Ottoparks. Zu unserem Kindergarten gehört ein großer Garten, in dem die Mädchen und Jungen unter Schatten spendenden Bäumen spielen, toben und lernen können.

Bei uns werden 45 Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren altersgemischt in drei Gruppen betreut. Seit vielen Jahren betreuen wir selbstverständlich auch Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. Integration bedeutet für uns, alle Kinder gleichermaßen zu fördern. Alle Kinder sind gleich: gleich wichtig, gleich wertvoll … und natürlich verschieden. Die liebevolle Aufnahme jedes einzelnen Kindes und die Achtung seiner Persönlichkeit sind uns in unserer Arbeit wegweisend.

In den Gruppen unterstützen wir die individuelle Entwicklung der Kinder. In zugewandter und anregender Atmosphäre bauen die Kinder Beziehungen auf, leben ihre Kreativität und Entdeckungsfreude aus. Entsprechend dem jeweiligen Entwicklungsstand und den Neigungen möchten wir – in Ergänzung zur Familie – die Kinder in ihrer Entwicklung fördern und fordern. Jungen und Mädchen lernen und erleben gegenseitige Rücksichtnahme und Wertschätzung. Sie übernehmen Verantwortung und üben sich im Umgang mit Konflikten.

Unsere Kita ist an die Evangelische Kirchengemeinde Moabit West angeschlossen. Unsere Kitapfarrerin unterstützt uns mit religionspädagogischen Angeboten. Wir feiern die Feste im christlichen Festkreis und besuchen regelmäßig gemeinsam den Kindergottesdienst, der von der Pfarrerin und den Kitamitarbeitern/-innen vorbereitet wird.

Als "Kiez-Kita" ist es uns wichtig, dass unsere Einrichtung die kulturelle und soziale Vielfalt des Wohnumfeldes widerspiegelt. Wir sind offen gegenüber anderen Religionen, achten und wertschätzen die Verschiedenheit unterschiedlicher Kulturen. Im Sinne einer interkulturellen Erziehung fördern wir Respekt und Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen und Lebensentwürfen und tragen so zum Abbau von Vorurteilen und Ausgrenzung bei.

 

 

"Oft sind es die kleinsten Füße, die die ­größten Spuren hinterlassen."

(Abraham Lincoln)

 

 

Mehr über diese Kita zum Herunterladen:

Leitet Herunterladen der Datei einInformationsfaltblatt

Leitet Herunterladen der Datei einPädagogische Grundsätze

Beteiligung am Bundesprogramm "Lernort Praxis"

Lesen Sie folgende Meldung mit weiterführenden Links zur Beteiligung auch unserer Kita am Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:
Öffnet externen Link in neuem FensterDie Kita als Spiegel der Stadt
 

nach oben